Der GRT zieht Kreise…

… auch die PC- und Konsolenspiel-Gemeinde wird bei Buffed über den Gratisrollenspieltag informiert – da sind ja etliche Spieler, die sich für die grobe THematik interessieren dürften. Geniale Sache, wenn “wir” auch dort unsere Netze auswerfen. Mal sehen ob da jemand ins Netz geht.

Die Tage gibt es auch Artikel über weitere Crowdfunding-Projekte, freiwillige Feuerwehren oder Jugendclubs…

 

Es wird Franz… Nein! Englisch!

Wie schon angekündigt wird es neben Teilnehmern im deutschsprachigen Ausland auch eine “echt” internationale Beteiligung geben – die sympathischen Franzosen von “Les Ombres d’Esteren” sind mit im Boot und nutzen ihren derzeit laufenden Kickstarter, um zusätzliche Exemplare ihres Quickstarter-Heftes und des genialen Posters drucken zu lassen, mit denen sie die Pakete des GRT noch veredeln wollen – okay, so ganz deutschsprachig ist das nicht, sondern es handelt sich um die englische Übersetzung des genialen französischen Projekts.

 

Hier könnt ihr auf dem Blog der Franzosen über ihr Engagement lesen und hier könnt ihr ein paar Dollar rausjagen, um sowohl das wirklich sehenswerte System als auch den GRT und euer Rollenspielregal zu erfreuen!

Genaue Infos über den Kickstarter und den GRT gibt es hier.

Der Kickstarter läuft noch 10 Tage lang. Kommen weitere 7000 Dollar zusammen, liegen jedem deutschen GRT-Paket 1 Quickstarter-Regelwerk und ein Poster bei, werden es noch 22000 Dollar mehr, enthält jedes paket 2 Quickstarter und 2 Poster, bei satten 37000 Dollar sind es jeweils 3. Ich bin mal gespannt, welche der drei Grenzen wir da noch knacken!

Es tut sich nicht nichts…

Nur für’s Protokoll – ab jetzt wird die Schlagzahl an Blogbeiträgen wieder angezogen. Nur mal so, um zu zeigen, dass es hier ordentlich brummt – alleine in der letzten Woche hatte ich (neben weiteren Vereinen und Läden) Kontakt mit Electronic Arts, Daedalic und den Jungs von “Les Ombres d’Esteren“, die ja auf der SPIEL eine der heißesten Sachen seit Schnitzel für den Toaster waren.

Gut möglich, dass ich auch diese drei “Schwergewichte” in Bälde als Partner vermelden kann, die sich am Inhalt der CARE-Pakete beteiligen werden.

Gerade die ersten beiden freuen mich natürlich, denn jeder Blick über den Tellerrand hinweg kann nur ein Gewinn für beide Seiten sein.

Weiterhin gingen letzte Woche die Mails an die anderen teilnehmenden Verlage raus, die jetzt letzte Hand an die Goodies legen und sie bereit zum Versand machen. Gleich schicke ich noch eine Mail an die Würfel-Hersteller Chessex – vielleicht haben ja auch die Interesse an einer Zusammenarbeit. Das erinnert mich dran – ich wollte Kamillo, den alten “Würfel-Polen” noch fragen, ob er auf der SPIEL Etwas im Hause Q-Workshop erreichen konnte.

Für alle Interesierten – auch das Thema Flyer/Poster macht endlich wieder Fortschritte. Ich hoffe, dass ich da den teilnehmenden Läden und Organisationen etwas Feines zur Verfügung stellen kann.